Willkommen auf den Seiten des Geschwister Afrikas, e.V.!  Geschwister sorgen füreinander, setzen sich füreinander ein. Auf diesen Seiten stellen wir vor, wie wir das für unsere "Geschwister" in Nigeria tun. 

Wir wünschen viel Spaß beim Rundblick! Auf der Hauptseite gibt es immer das Aktuellste zu lesen, für nähere Informationen lohnt sich ein Blick hinter die Links auf der linken Seite. Wir freuen uns über Nachfragen, Anregungen und natürlich über neue Unterstützer:innen!

2.12.2022

Geschwister Afrikas auf dem Linzer Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr haben wir noch ein besonderes Highlight im Dezemberprogramm! Zum ersten Mal sind wir auch auf dem Weihnachtsmarkt in Linz / Rhein vertreten. Hier gibt es eine große Auswahl der wunderschönen selbst gefertigten Dinge zu finden, die fleißige Spender:innen zu diesem Zweck per Hand gefertigt und zur Verfügung gestellt haben. Kommt vorbei, es lohnt sich!

auch die Geschwister Afrikas und ihre Spender:innen tragen zu diesem ZAUBER bei - kommt uns gerne besuchen!


21.11.2022

Ein Blick hinter die Kulissen

Wer sind eigentlich die guten Geister, die all die schönen Dinge fertigen, die wir am kommenden Wochenende auf dem Werdener Weihnachtsmarkt verkaufen werden? 

Es sind zum Beispiel diese drei Damen, die kunstvoll verzierte Adventskränze fertigen: 


Von links nach rechts: Ulrike, Barbara und Li-Shy treffen sich im heimischen Keller, um über 20 Adventskränze zu fertigen. Sie sind drei von über 15 Helfer:innen, die mit ihren Spenden den Weihnachtsmarktstand füllen und so sehr viel Gutes tun.

17.11.2022

Planung Weihnachtsmarkt geht in die heiße Phase

Eigentlich möchten wir euch von Herzen gerne all die wunderbaren selbst gemachten Schätze hier präsentieren, die wir am kommenden 1. Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarktstand in Essen-Werden verkaufen werden. Ehrlich! Es ist nur einfach schier unmöglich, weil die Auswahl und die Vielfalt so unglaublich groß ist. Deswegen hier nur mal ein paar Einblicke. Um alles genauer zu sehen hilft nur eines: vorbeikommen! :)

 

Von liebevoll gestalteten Figürchen, Püppchen, Amigurumi...

....über wunderschöne Schals...

...und bunte Ohrwärmer/Stirnbänder ist schon - aber längst nicht nur! - in der Strick- und Häkelabteilung für jeden und jede etwas dabei! 


7.11.2022

Weihnachtsmarkt-Stand in Essen-Werden steht vor der Tür

Endlich ist es wieder soweit! Nach 2 Jahren Coronazwangspause öffnet der Essen Werdener Weihnachtsmarkt wieder seine Türen. Natürlich (!) ist der Geschwister Afrikas e. V. sofort wieder dabei! 


rund um das erste Adventswochenende kann in Essen-Werden wieder unglaublich viel Schönes, Kreatives und liebevoll Vorbereitetes gekauft werden. Der Erlös geht 1:1 in die Projekte in Nigeria. Ein Besuch lohnt sich also mindestens doppelt!  


19.10.2022

etsy-Shop mit neuen Waren

Shoppen gehen und gleichzeitig Gutes tun.... klingt nach einem Traum? Ist aber ganz einfach! Unser etsy-Shop wurde (und wird noch mehr in der kommenden Zeit) mit neuen Waren bestückt. Schaut doch einfach mal vorbei! 

Hier geht's lang zum Shoppingspaß


12.10.2022

Schulbus dankbar aufgenommen

In den großen, langen Sommerferien ist etwas für alle Beteiligten sehr Schönes passiert in "unseren" Schulen in Ifetedo: der neue Schulbus ist angekommen. Was für eine erleichternde Überraschung für die Kids und ihre Familien, als die Schule wieder losging. Die Elternvertreter:innen und die Lehrerschaft bedankt sich ganz herzlich! 

nicht nur, aber auch bei den Jugendlichen der Secondary School fanden sich gleich viele Freund:innen für das neue Gefährt. :) 


3.10.2022

neues Schuljahr hat begonnen

Bereits zum Anfang der vergangenen Woche hat das neue Schuljahr in "unseren" Schulen in Ifetedo begonnen. Wir wünschen allen Schüler:innen, Lehrkräften und angestellten einen guten Start in ein erfolgreiches Schuljahr 2022/23!

wir schließen uns dieser jungen Dame an und rufen laut: HAPPY RESUMPTION!


endlich geht es wieder laut und bunt zu auf den Schulhöfen!

19.9.2022

neue Stipendiengeber:innen gesucht!

Für drei Kinder und Jugendliche suchen wir noch Menschen, die ein Stipendium übernehmen. Normalerweise funktioniert das Stipendienprogramm andersherum: ein großzügiger Mensch teilt uns mit, dass er jemanden unterstützen möchte und die Schwestern in Nigeria gehen auf die Suche nach einem Kind, dem diese Hilfe zugute kommen soll. 

In diesen Fällen - einem Jungen in der Primary School und je einem Jungen und einem Mädchen in der Secondary School - war die Lage jedoch so, dass wir sie ohne vorherige Sponsorensuche in das Programm aufgenommen haben. Alle drei haben eine so schwierige Situation zu Hause (aus verschiedensten Gründen), dass ein regelmäßiger, geordneter (Schul-)Alltag nicht noch länger warten konnte. 

Wer kann diese Kids unterstützen? Für 230 Euro (Secondary School), bzw. 150 Euro (Primary School) könnte einer dieser jungen Menschen ein Jahr lang zur Schule gehen, die Schulgebühren wären finanziert, Schuluniform und -bücher wären bezahlt und er würde mit dem Schulbus abgeholt und wieder nach Hause gebracht, wenn nötig. Im Falle des Grundschülers könnte optional mit zusätzlich 50 Euro garantiert werden, dass er jeden Schultag in diesem Jahr eine warme Mahlzeit am Tag bekäme. 

Bei Interesse und/oder Rückfragen wendet euch gerne direkt an mich (Conny Kirchhof) unter erstervorsitz.geschwisterafrikas@yahoo.de. Wir freuen uns darauf! 


10.9.2022

Happy birthday, Geschwister Afrikas e. V.!

Herzlichen Glückwunsch allen Mitgliedern, Freundinnen und Unterstützern des Geschwister Afrikas e. V. Heute vor 13 Jahren hat unser aller gemeinsame Geschichte begonnen und was haben wir nicht alles schon erreicht! Der absolute Höhepunkt ist mit Sicherheit, dass inzwischen mehrere hundert Kinder und Jugendliche in "unseren" Schulen unterrichtet werden. Mit über 50 Stipendiat:innen bekommen sehr viele junge Menschen eine Chance auf einen Schulbesuch, die sonst höchstwahrscheinlich keine fundierte Ausbildung hätten genießen dürfen. Wir können schon jetzt sehr stolz auf uns sein und es wird noch so viel mehr kommen! 

Ganz dazu passend ist vor wenigen Tagen quasi das schönstmögliche Geburtstagsgeschenk eingetroffen: die Sisters konnten nach der Überweisung von unserem Vereinskonto den Schulbus kaufen, mit dem ab dem kommenden Schuljahr (Start übernächste Woche) noch mehr Kinder noch sicherer in die Schulen kommen können. In jedem Fall muss aber niemand mehr bis zu über einer Stunde auf die Abholung warten. Vielen, vielen Dank allen Spender:innen, die jetzt konkret für diesen Kauf eines Schulbusses Geld überwiesen haben. Genauso danken wir auch allen, die im Laufe des Jahres nicht zweckgebundene Spenden getätigt haben, denn auch von diesen ist einiges in diese immens wichtige Neuanschaffung geflossen. 



das beste Geburstagsgeschenk an die Geschwister Afrikas: der neue Schulbus für die Kids in Ifetedo! 

20.8.2022

Hervorragendes Angebot für neuen Schulbus eingegangen

Ferienzeit ist auch immer Planungszeit. Dabei gibt es ein Projekt, das dringend unsere Aufmerksamkeit benötigt: ein weiterer Schulbus muss dringend her! Die beiden viel genutzten Busse (der ganz alte kleine und der bereits vor einiger Zeit mit Geschwister-Afrikas-Geldern finanzierte) können die vielen Kinder und Jugendlichen, die täglich in "unsere" Schulen kommen möchten, nicht mehr fassen. Die Folge: Kinder, die in der Schule sind, müssen nach Schulschluss ewig warten, bis die Busse die zweite Runde fahren (morgens das gegenteilige Phänomen). Mehr Kinder können nicht kommen, weil sie es nicht zur Schule schaffen; ihre Kinder zur Schule zu bringen können sich die meisten Eltern nicht leisten, die öffentlichen Verkehrsmittel sind zu unzuverlässig und nicht nur für die Kleinsten auch einfach zu gefährlich. 

Also haben sich die Schwestern auf die Suche nach einem neuen sog. "Coaster" gemacht und sind fündig geworden! Auf den Bildern ist ein Bus zu sehen, der zu einem - auch im landesüblichen Vergleich - sehr guten Preis von umgerechnet 25.000 Euro zum Verkauf steht. Bitte unterstützt uns - jeder gespendete Euro macht es wahrscheinlicher, dass ein weiteres Kind in die Schule kommen kann! 

Dieser Bus könnte dafür sorgen, dass "unsere" Kids und Jugendlichen zügig und sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Sorgen wir dafür, dass das Realität wird! 



1.8.2022

Ferienbeginn in Ifetedo

Ein wenig nass war es, aber das hat die Stimmung natürlich nicht getrübt: am Freitag haben sich "unsere" Schulen in die wohlverdienten langen Feeeerien verabschiedet. Das lief natürlich nicht ohne eine schöne Feier mit viel Tanz, Aufführungen und Freude ab. Seht selbst: 


Traditionelle Tänze dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie...


... feierliche Traditionen mit den Absolvent:innen der Primary School (hier im Bild) und der Nursery School (Vorschule)


Das alles unter den Augen der anderen Schüler:innen und vieler Besucher:innen


4.7.2022

Endlich Sportunterricht!

Ein Problem, das sich aus der Raumenge der Secondary School in der Holzschule ergibt, sind - bzw. waren! - die fehlenden Möglichkeiten, den Sportunterricht zu gestalten. Der Sportlehrer ist da zwar schon sehr kreativ und gibt sich alle Mühe. Die Anschaffung einer heiß ersehnten Tischtennisplatte hat sein Leben jedoch deutlich leichter gemacht. Die Kids freut es! 

So fragen sie jetzt auch außerhalb des Unterrichts, ob die Tischtennisplatte nicht aufgestellt werden könnte, damit sie ein wenig "zocken" können. Vielen Dank an alle Unterstützer:innen, die das mit ermöglicht haben! 


19.6.2022

Play time is fun time!

Weil der Spielplatz des Kindergarten-/Vorschultraktes aktuell noch nicht sturzsicher mit Sand oder ähnlichem ausgefüllt ist, ist er noch nicht so nutzbar, wie es eigentlich sein soll (die Planungen, wie das am besten geändert werden kann). Umso größer ist die Freude und Begeisterung, wenn die Spielgeräte aus der Lagerung auf den normalen Schulhof gebracht und ausnahmsweise trotzdem schon genutzt werden dürfen!


 

Vom Kindergartenkind bis zur Primaryschülerin - alle freuen sich, wenn die Spielzeuge zum Einsatz kommen, die zur Eröffnung des KG/Nursery-Gebäudes im November 2019 angeschafft wurden. 


7.6.2022

Kleine Arbeiten und Gesten erleichtern das Leben und machen Freude!

Beim diesjährigen Projektbesuch von Ulrike und Conny Kirchhof in Nigeria wurden die Schwestern in Ifetedo und die Lehrkräfte der dortigen Schulen gefragt, ob es etwas gibt, was akut in der Schule geändert werden müsste. Andere kleinere Dinge sind den beiden Deutschen selbst aufgefallen. Denn auch wenn der Gesamteindruck der Schulen ein fantastisch gepflegter und gehegter war, gibt es natürlich immer Kleinigkeiten, die noch verbessert werden können. Also wurde alles mit den PHJC-Schwestern besprochen und inzwischen umgesetzt. 

So wurden zum Beispiel für die Secondary School zwei Desktop-PCs angeschafft, die den Lehrer:innen die Arbeit bei der Unterrichtsvorbereitung deutlich erleichtern, die älteren Kinder haben mit einer Tischtennisplatte endlich auch Gelegenheit, sich sportlich zu betätigen und das dringend notwendige Waschbecken vor den Toiletten wurde installiert. 

In der Primary School und im Kindergarten/Vorschul-Trakt wurden die neuen Klassenzimmer ausgestattet (die Räume waren vorher für andere Zwecke wenig genutzt worden) und nun auch schon in Betrieb genommen. So konnten die viel zu großen Kindergartenklassen halbiert werden. Außerdem freuen sich die Kids über zwei Tore auf einem Stück Rasen, auf dem in den Pausen sehr eifrig Fußball gespielt wird. 

Vielen Dank an alle, die diese und noch einige kleinere Änderungen möglich gemacht haben! 



Für das körperliche Wohl der jungen Menschen ist nun noch ein wenig besser gesorgt: in der Secondary School wurde ein längst benötigtes Waschbecken vor den WCs installiert, die Kinder in der Primary School freuen sich über zwei neue Fußballtore. 



Die Nutzung einiger Räume in der Primary School ist nun deutlich optimiert worden: nach der Ausstattung mit Whiteboards, Möbeln und allem sonstigen Benötigten können hier nun Kinder unterrichtet werden. Großes PLUS: die viel zu großen Kindergartenklasse (43, bzw. 32 Kids) konnten halbiert werden. 

Nach oben