Wir bauen eine Steinschule!

Der Geschwister Afrikas e.V. möchte die Bildung in der Stadt Ifetedo unterstützen. Um möglichst schnell helfen zu können, finanzierte er dafür zunächst eine Holzschule in Ifetedo. Bereits ein großer Erfolg! Denn schon seit über 6 Jahren bekommen so viele Kinder und Jugendliche eine Chance auf Schulbildung, die ihnen vorher verwehrt geblieben wäre. Am Ziel sind wir damit aber noch nicht, denn wir möchten natürlich eine langfristige Lösung bieten, die diese Chancen noch für viele Generationen von Schulkindern eröffnet.

Außerdem sind die vergangenen 4 Schuljahre leider nicht spurlos an der aus Holz gezimmerten Schule vorbei gegangen, da zwar eine solide Schule gebaut wurde, diese aber eben aus einem Betonfundament und Holz besteht. Wie sich jede*r vorstellen kann, gibt es bestimmt wasserfestere und auf mehr Langfristigkeit ausgelegte Materialien, um eine Schule zu bauen.

Stein zum Beispiel! Mit einer Steinschule sollen die Kinder und Jugendlichen auch noch auf ganz lange Sicht von dieser hervorragenden Bildung profitieren können, die ihnen ihre zuverlässigen Lehrer bieten! Dafür soll es langfristig zwei Gebäude geben – eines für die Primarschule (ab dann auch bis einschließlich Klasse 6) und die Verwaltung der Schule und eines für Vorschule und Kindergarten. Wie bisher werden wir auch jetzt in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Partnerinnen von den PHJC agieren und zusätzlich auf das bewährte Verfahren der vorher aufgesetzten detaillierten Vereinbarungen zurückgreifen.

Am 9. Oktober 2017 war es endlich soweit - der erste große Schritte zur Erreichung dieses Ziels wurde geschafft und die Primary School eröffnet!

Bitte unterstützen Sie uns mit Geldspenden. Wir halten Sie und euch an dieser Stelle auf dem Laufenden und freuen uns schon auf viele Unterstützer!

Diese Bilder zeigen eindrucksvoll, wie wir bis dorthin gekommen sind. Aktuellere Entwicklung und alles zur Eröffnung der Schule lassen sich auf der Startseite finden.

 

10. Dezember 2016

Es tut sich so viel zu Gunsten unserer Projekte hier in Deutschland, da wollen wir doch den Blick nach Nigeria nicht vergessen. Es geht nämlich super voran! Aber schaut selbst:

So könnte es bald aussehen - einige Schüler*innen der Schule testen schon mal aus, wie es sich anfühlen wird, in der neuen Schule unterrichtet zu werden. Da fehlt noch einiges, aber träumen dürfen sie schon mal. Und glaubt mir, diese Kids freuen sich schon seeeehr auf die neuen Räume und das neue Umfeld! Vielen Dank an alle, die uns schon unterstützt haben. Bitte erzählt all euren Freunden, Bekannten, Verwandten von uns, damit die Kids bald in fertigen Klassenräumen sitzen können!

Derweil bekommt das Gebäude inzwischen das Dach, das alle vor Nigerias Wetterlagen geschützt wird:

20.03.2016

Während in der "alten Holzschule der Unterricht für die Schüler*innen weitergeht, schreitet der Bau der Steinschule stetig voran. Sehr schön zu erkennen ist die Entwicklung an diesen Bildern:

 

Zunächst wurde das Gelände nutzbar gemacht

Das Fundament wurde gelegt.

 

Inzwischen lässt sich schon eindeutig erkennen, was hier enstehen wird  - die ersten Mauern wachsen!

 

 

Nach oben