Giving Tuesday Deutschland 2016 - wir sind dabei!

Am 29.11.2016 fand der diesjährige Giving Tuesday statt. Das ist DER Tag, der weltweit dem Geben gewidmet ist. Wir rufen alle dazu auf, sich mit uns daran zu beteiligen! Jeder Mensch, der gerne entweder selbst etwas geben möchte oder/und Freunde, Familie, Kollegen, Bekannte und Verwandte hat, die aktiviert werden könnten - eure Zeit ist gekommen!

Es sollen möglichst viele kleinere (gerne auch größere) Spendenaktionen gestartet werden.

Die Idee dahinter: wir schenken den Kids in Ifetedo eine sichere Schulbildung. Während die Bauarbeiten am Schulgebäude selbst auf Hochtouren laufen, fehlt nämlich noch das Geld für die leider dringend erforderliche Mauer, die Hunderte, in  Zukunft hoffentlich Tausende von Kindern, Lehrer*innen, sowie das Gebäude und Interieur schützen wird. Sie wird 493,74 Meter lang sein. Ein Meter kostet dabei umgerechnet etwa. 47,00 €.

 

Zu den bisherigen Aktionen gehörten:

  • Marc Padé (8) fertigt mit seiner Mama Seifen, damit Geld für die Kinder in Nigeria verdient werden kann
  • Ulrike Kirchhof trägt 3 Meter Zaun bei, weil Menschen ihr zum Dank eine Spende schenken
  • Carolin Hundrieser ruft unter dem Motto" Refs4Security" ihre Schiedsrichterkolleg*innen zur Mithilfe auf
  • das Ehepaar Vietor bedankt sich bei ihrem Arzt mittels einer Spende
  • Mitarbeiter*innen der Diakonie Hamburg verkaufen selbst gebackene Plätzchen

 

Giving Tuesday Deutschland 2016 - wir sind dabei!

Am 29.11.2016 findet der diesjährige Giving Tuesday statt. Das ist DER Tag, der weltweit dem Geben gewidmet ist. Wir rufen alle dazu auf, sich mit uns daran zu beteiligen! Jeder Mensch, der gerne entweder selbst etwas geben möchte oder/und Freunde, Familie, Kollegen, Bekannte und Verwandte hat, die aktiviert werden könnten - eure Zeit ist gekommen! Es sollen möglichst viele kleinere (gerne auch größere) Spendenaktionen gestartet werden. Das Ziel: die Kids in Ifetedo vor der herben Enttäuschung bewahren, dass die ersehnte neue Schule doch nicht zum Schuljahr 2017/18 eröffnet werden kann. Denn die Bauarbeiten an dem neuen Schulgebäude laufen zwar auf Hochtouren. Das Geld für die zwingend notwendige Sicherungsumgrenzung fehlt aber bislang.

Deswegen seid ihr gefragt! Unterstützt uns im Rahmen des Giving Tuesday! Schenken wir den Kids und ihrer Lehrerschaft die Erfüllung des Traums von einer sicheren Bildung zu Weihnachten- in dieser Generation und noch vielen folgenden. Wir freuen uns schon darauf, von euch zu hören.

 

 

Mitarbeiter*innen der Diakonie Hamburg verkaufen selbst gebackene Plätzchen

Es geht Schlag auf Schlag bei unseren Unterstützern! Ein Engagament für unser Projekt und rund um den Giving Tuesday Deutschland, das uns besonders freut, kommt von der FSJ Diakonie Hamburg! Hier wurde fleißig Plätzchen gebacken, die nun zu Gunsten der Sicherheit der Kinder und Jugendlichen Ifetedos verkauft werden. Vielen Dank in den hohen Norden, ihr seid klasse!

Lecker sieht es aus, das Werk der Mitarbeiter*innen der Diakonie Hamburg - und Sicherheit sollen es auch noch bringen

 


Carolin Hundrieser ruft unter dem Motto" Refs4Security" ihre Schiedsrichterkolleg*innen zur Mithilfe auf

Carolin Hundrieser ist seit Jahren Basketballschiedsrichterin und pfeift Spiele bis in hohe Ligen. Als sie unser Aufruf zum Giving Tuesday erreichte, hat sie sich unter dem Motto "Refs4Safety" mit einem Aufruf an alle ihre Schiedsrichterkolleg*innen gewandt und damit einige Spenden gesammelt. Vielen Dank, liebe Caro! 

 

Ulrike Kirchhof trägt 3 Meter Zaun bei, weil Menschen ihr zum Dank eine Spende schenken

Auch Ulrike Kirchhof, die sich ganz besonders in letzter Zeit sowieso schon mächtig ins Zeug legt, um unsere gute Sache zu unterstützen, hat sich für den Giving Tuesday etwas besonders Schönes ausgedacht:

"Giving Tuesday... Was kann ich tun für diesen besonderen Tag? Was gebe ich? Ich gebe alten Menschen meine freie Zeit. ein Beispiel möchte ich erzählen: Herrn S. besuche ich regelmäßig alle 14 Tage. Der 95Jährige freut sich, mit mir aus zu fahren und in einem Café der Gegend Kirschkuchen und Kaffee zu genießen. Das Wichtigste für ihn ist das Gespräch über Politik, Krieg und sein Leben. Heute lädt er mich ein. das Ersparte spende ich.

Frau W. hat keine Gelegenheit, mir einen Dankeschönblumenstrauss zu kaufen. Ich erzähle ihr von unserem Schulprojekt in Nigeria und so schenkt sie uns dafür eine Spende.

So kann ich für den Giving Tuesday 3 Meter Zaun beitragen."

 

Unser Applaus - das ist ein sehr schönes Beispiel dafür, was der Giving Tuesday aussagt- auf mehreren Ebenen. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

 

Marc Padé (8) fertigt mit seiner Mama Seifen, damit Geld für die Kinder in Nigeria verdient werden kann

Marc Padé (8) hat verstanden, worum es beim Giving Tuesday Deutschland 2016 geht und so ließ er sich nicht lange bitten. Er wollte auch etwas beitragen, damit die Kinder in Nigeria in die Schule gehen dürfen. Aber das soll er lieber selbst erzählen:

"Seife machen für die Kinder in Nigeria

Mama und ich hatten vorher schon mal Seifen gemacht, die aussahen wie Herzchen und Eiswürfel. Erst mussten wir im Topf die Rohseife warm machen. Als sie geschmolzen war, füllten wir sie in die Herzchenformen hinein. Apfelduft dazu. Ich schnitt Geschwisterafrikasbilder aus und wir  und machten sie in die Seifen. Fertig. Es waren vier und zwanzig Geschwisterafrikas Bilder und genauso viele Seifen!"

Marc (8)

Marc und seine Mama waren sehr fleißig

 

 

Das Ehepaar Vietor bedankt sich bei ihrem Arzt mittels einer Spende

Noch gute Ideen für ein Weihnachtsgeschenk gesucht? Rüdiger und seine Frau Ulla Vietor hatten eine: ihr Arzt, der ihnen über lange Zeit so viel Gutes getan hatte, sollte etwas Besonderes geschenkt bekommen. Also schrieben sie uns eine kurze E-Mail und erzählten davon, dass eine bestimmte Spendensumme in seinem Namen eingehen würde, ob wir ihm dazu eine Nachricht schicken könnten. Natürlich konnten wir!

Gesagt, getan. Der so Beschenkte hat sich offensichtlich sehr gefreut, wie er in seiner Antwort schilderte. Er hatte erkannt, dass hier wahre Wertschätzung am Werke war.

Das wäre auch was für dich? Einfach spenden und eine kurze Email an erstervorsitz.geschwisterafrikas@yahoo.de mit Infos zum Beschenkten schicken und schon gibt es ein ein besonders schönes Geschenk mit einer persönlichen Widmung.

 

 

Nach oben